Spiel mit dem Feuer

Was passiert, wenn man einen Fotobegeisterten mit einer Kamera auf einem Stativ, einer brennenden Kerze und einem Fläschchen (alkoholhaltigem) Desinfektionsmittel alleine lässt? Das Ergebnis seht ihr im Titelbild!

Am Wochenende saß ich am Esstisch, vor mir stand eine brennende Kerze, neben mir eine Flasche Desinfektionsmittel mit Sprühkopf und meine Kamera lag von der Geburtstagsfeier am Vortag auch noch griffbereit…

Als kleiner Disclaimer vorweg: Bei Experimenten mit Feuer immer darauf achten, dass nichts brennbares wie Papier(-Servietten) , Tischdecken oder Ähnliches in der Nähe liegen. Nicht dass es nachher heißt ich hätte nichts gesagt…

Irgendwann schoss mir kurz durch den Kopf „ob dieses Desinfketionsmittel wohl alkoholhaltig ist und brennt?“, ein kurzer Sprüher in Richtung der Kerze gab mir da schnell eine Antwort…

Also hole ich noch schnell das Stativ für die Kamera (und einen Funkauslöser, weil Funkauslöser awesome sind) und dimme das Licht.

Meine Kamera war Anfangs noch auf eine relativ kurze Belichtungszeit gestellt (1/200s) und der Serienbildmodus war aktiviert.

IMG_0352

Meine Freundin kommt in den Raum, sieht den Aufbau und sagt noch „du willst doch jetzt nicht…?“ – weiter kam sie nicht, da hatte ich schon abgedrückt.

Mit dem Ergebnis war ich allerdings noch nicht wirklich zufrieden – irgendwie hatte ich mir das … voller vorgestellt.

Meine Freundin war nach und nach so fasziniert von den entstehenden Bildern, dass die Skepsis wich und sie auch mal ran wollte und ein paar Bilder aufgenommen hat.

IMG_0374Wir haben dann noch etwas mit der Position des Fläschchens zur Kerze und der Stärke, mit der auf den Zerstäuber gedrückt wurde, variiert, was aber alles nicht wirklich erfolgreich war. Letzendlich hat es mich meinem Ziel näher gebracht, als ich die Belichtungszeit auf BULB geändert habe, und einfach durchgehend von vor bis nach dem „Aufzüngeln“ belichtet habe.

Letztendlich bin ich bei folgenden Einstellungen angekommen:

BULB (0.3 – 0.7 Sekunden) | f/2.8 | ISO 100

Allerdings würde ich das ganze gerne nochmal wiederholen und dabei versuchen etwas anderes anstatt der Kerze zu verwenden, um die Verwirbelungen „prominenter“ zu machen. Ideen, wie das gemacht werden könnte dürft ihr mir gerne mitteilen :)

Hier noch ein paar Bilder die während dem „Shooting“ entstanden sind:

2 Kommentare

  1. Sieht auf jeden Fall mal richtig cool aus :)

  2. Korbinian

    08.11.2014 um 12:44

    Danke :)
    Deine Website ist aber auch einen Besuch wert :)

Kommentar verfassen

© 2017 Korbinian Kugelmann

Theme von Anders Norén↑ ↑