Monatsrückblick Juli

A product could not be loaded.
A product could not be loaded.
A product could not be loaded.

Wie die Zeit vergeht! Der Juli ist schon wieder rum und ich habe mir überlegt, auch mal einen Monatsrückblick zu machen, da ich zur Zeit leider nicht wirklich dazu komme viele Artikel zu schreiben. In diesem Monatsrückblick werde ich einfach ein paar Kleinigkeiten zusammen fassen :)

Projekte

Zur Zeit arbeite ich neben meinem und Tasmins Blog an zwei weiteren (eigenen) Projekten:

  • Ein Projekt (#tp), das ich seit einigen Wochen zusammen mit Tasmin konzipiere/erstelle und das (hoffentlich) im August das Licht der Welt erblickt :) Ich werde natürlich hier darüber berichten!
  • Zusammen mit einigen Freunden plane ich an einem weiteren Gemeinschaftsblog – auch darüber werde ich euch natürlich hier informieren, wenn es was Neues gibt :)
  • Zwei Freundinnen wollen jeweils einen YouTube-Kanal starten. Da war/bin ich auch motivierend tätig und stehe bei technischen Fragen gerne bereit, ;) Die Links gibt’s dann auch hier auf dem Blog sobald es was zu sehen gibt!

Gerade hat Denise ihr erstes Video online gestellt :) Auf ihrem englischsprachigen Channel stellt sie ihre Sommerfavoriten vor!

Selbstständigkeit

In meiner Selbstständigkeit war im Juli auch ein bisschen was los.

  • Ich hatte Gespräche für eine neue Website eines Ingolstädter Vereins, bei der ich im August mit der Umsetzung des Relaunchs anfangen werde.
  • Für eine Tanzschule im Münchner Umland bin ich zur Zeit an der technischen Umsetzung eines neuen Webdesigns dran.
  • Desweiteren finden die Vorbereitungen für den Launch der Seite eines Unternehmens aus Altomünster statt. Diese Seite wird im August online gehen.

@work

Ein paar Stichworte, mit denen ich mich im Juli in meinem „dayjob“ an der Technischen Hochschule Ingolstadt beschäftigt habe:

  • DNS-Server (bind9) neu aufbauen
  • PIWIK Webtracking umziehen
  • Webserver mit nginx aufsetzen
  • Planung des Web-Relaunch von www.thi.de
  • Configuration Management mit Puppet

Unternommen

Juli ist Tollwood-Zeit in München – daher war ich (wenn auch leider nur einmal) mit Tasmin und Jennie auf dem Tollwood und wir haben das wunderschöne münchner Sommerwetter genossen :)

Jedes Jahr hat mein „Ingolstädter“ Freundeskreis ein Sommerfest, bei dem wir uns einfach gemütlich bei einem von uns zusammensetzen und alle zusammen einen tollen Abend haben, dieses Jahr haben wir auch gleich noch den Geburtstag von Jackie gefeiert. Das alles bei leckerem Essen vom Grill und Cocktails und anderen Getränken.  Ich möchte mich hier nochmal bei allen die dabei waren für den schönen Abend bedanken :) 

Was hast du im Juli so gemacht? :)

Ich freue mich über deinen Monatsrückblick in den Kommentaren!

Gesehen

Ende Juni habe ich zwei meiner Serien, die ich auf DVD daheim stehen habe, komplettiert und mir die noch ausstehenden Staffeln von Dr. House* und The Mentalist* bestellt.  Außerdem habe ich die erste Staffel von True Detective* bestellt, auf die ich schon sehr gespannt bin.

Im Juli habe ich dann erstmal Dr. House von Staffel 5 bis 8 durchgesuchtet. Nachdem eine liebe Freundin (Hallo Claudia! :D) mir mit dem Satz „Ich will sehen, wie ihn (also mich – Anm. der Redaktion) die letzte Folge verändert!“ ein bisschen Angst vor dem Serienfinale gemacht hat hänge ich jetzt genau da fest. Noch ein Grund ist, dass ich zur Zeit einfach nicht dazu komme die letzte Folge in Ruhe anzuschauen – denn die will ich dann wirklich nicht nebenbei anschauen… (Und wehe jemand spoilert mich jetzt o.o)

Gekauft

Unter Anderem habe ich im Juli folgende Produkte gekauft:

Matcha-Tee Pluver

Matcha-Tee sieht man seit einiger Zeit in den verschiedensten Formen. Ob in flüssiger Form als Matcha-Latte oder als Zutat in Back-Rezepten. Als es das Wunderpulver mal bei Amazon im Angebot gab habe ich zugeschlagen :)

Bis jetzt kann ich sagen: Sehr interessante Zutat für verschiedene Rezepte – sobald ich dazu komme werde ich euch hier auch mal ein Matcha-Rezepte präsentieren!

MicroSD Speicherkarte

Auch in den Amazon-Blitzangeboten habe ich mir eine neue MicroSD-Speicherkarte für meine GoPro zugelegt. Ich habe zwar schon einige Speicherkarten für die kleine Action-Cam, aber die sind alle verhältnismäßig langsam, so dass gewisse Funktionen in der GoPro nicht zur Verfügung stehen. Das will ich mit der neuen Speicherkarte ändern.

USB Ladegerät mit 5 Anschlüssen

Gerade auf Reisen wird die große Anzahl an verschiedenen Ladegeräten (Handy, Tablet, Actioncam, mobiler Hotspot, usw.) schnell unübersichtlich und oft gibt es in Hotelzimmern gar nicht die Möglichkeit so viele Netzteile auf einmal anzustecken. Dafür habe ich mir dieses Netzteil „gegönnt“ – über nur eine Steckdose lassen sich hiermit bis zu 5 Geräte gleichzeitig  per USB mit Strom versorgen. Nettes Extra: Es liegen 5 microUSB-Kabel mit verschiedenen Längen bei.

Gelesen

Aktuell lese ich „Lauf“ von Jamie Freveletti* ein Thriller, den ich vor einigen Monaten auf einem Bücherflohmarkt ergattert habe. Mir gefällt das Buch bisher sehr gut, nur leider komme ich aktuell nicht viel zum Lesen.

Desweiteren habe ich natürlich viel in meinem Feedreader gelesen, in dem ich knapp 200 Websites abonniert habe.

Was hast du im Juli so gemacht? :)

Ich freue mich über deinen Monatsrückblick in den Kommentaren!

Auch Tasmin hat einen Monatsrückblick auf Tasmetu.de geschrieben – schaut doch mal bei ihr vorbei :)

2 Kommentare

  1. Eine MicroSD müsste ich mir auch endlich mal zulegen…
    Kenne mich damit leider gar nicht aus…war das für dich ein Schnäppchen?

    • Korbinian

      11.08.2015 um 17:17

      Hallo Steffi,

      bei Speicherkarten kommt es immer darauf an, für was du sie brauchst. Die, die ich da gekauft habe hat eine relativ hohe Schreibgeschwindigkeit, so dass auch Videos in hoher Auflösung gut auf die Karte geschrieben werden können.

      Solltest du nur eine kleinere Kompaktkamera haben reichen auch langsamere Speicherkarten (z.B. die Sandisk Ultra-Reihe). Nachdem ich meine Speicherkarte im Angebot und damit noch etwas unter dem angezeigten Preis gekauft haben war es ein Schnäppchen, ja.

      Solltest du noch Fragen haben: Immer her damit :)

      Viele Grüße

      Korbinian

Kommentar verfassen

© 2017 Korbinian Kugelmann

Theme von Anders Norén↑ ↑